Machines and dosing systems: Dosingsystems

Submikron: Products » Machines and dosing systems » Dosingsystems

Dosing system S2

Spray dosage is particularly suitable for the dosing of diamond and fluid and for grooved lapping an polishing plates.

  • Recommended use: ELAP 400-700 From a size of ELAP 700 and bigger in combination with a linear feeding unit
  • Number of dosing media: Two dosing media, two glass containers of one two 2 litres
  • Mixing: A mixer for diamond liquid
  • Conveying: A dosing arm for two lapping media conveys the media with compressed air according to the Venturi principle via plastic tubes to the two distribution nozzles.
  • Advantage: Grooved plates are optimally wetted with lapping liquid.

Dosing system P2

Particularly suitable for the dosing of diamond and fluid, but also conventional lapping media such as silicon carbide suspension.

  • Recommended use: ELAP 400
  • Number of dosing media: Two dosing media, two glass containers of one two 2 litres
  • Mixing: A mixer for diamond liquid
  • Conveying: A dosing arm for two lapping media conveys the media with two single-channel hose pumps via two articulated hoses onto the lapping plate.
  • Advantage: No settling, no aerosols, high-precision dosing.

Dosing system P2-3

Particularly suitable for the dosing of diamond and fluid.

  • Recommended use: ELAP 700-1200
  • Number of dosing media: Two dosing media, two glass containers of one two 2 litres
  • Mixing: A mixer for diamond liquid
  • Conveying: A dosing arm for two lapping media conveys the media via three articulated hoses to the lapping plate with two three-channel hose pumps.
  • Advantage: No settling, no aerosols, highly accurate 3-point-dosing

Dosing system UK1-3

Particularly suitable for conventional lapping media.

  • Recommended use: Ab ELAP 700
  • Number of dosing media: One dosing medium
  • Mixing: A lapping media pump with speed control and tank takes over the functions of stirring and conveying the lapping media. The speed control is necessary so that the abrasive in the lapping oil is not segregated.
  • Conveying: A circulation system prevents lapping medium from settling in the tubes, or clogging up the tubes. Tubes with vent valve are located at the top of the dosing unit so that the tubes are emptied when the pump is turned off.
  • Dosing: Distribution of the lapping medium with a three channel hose pump into three articulated hoses. This ensures that the same amount of lapping liquid is fed precisely in front of each processing station.
  • Advantage: Suitable for all lapping and polishing media, also low viscosity liquids without stabilization.

Dosiersysteme zum Nachrüsten
Wie möchten Sie dosieren? Wir haben die perfekte Lösung für Sie!

Bei der Nachrüstung von Dosiersystemen erfolgt die Anpassung des Systems an die Kundenmaschine. Der  Dosierarm wird individuell an die Maschine angepasst. Falls eine Pneumatikeinheit vorhanden ist, kann der Aufbau gegebenenfalls genutzt werden.

Dosiereinheit UK1-3A

Dosiersystem zum Dosieren eines konventionellen Läppmediums. Falls die Maschine über keine eigene SPS Steuerung verfügt, ist eine zusätzliche Ansteuerung des Systems erforderlich.

  • Mischen: Eine Läppmittelpumpe mit Drehzahlregelung und integriertem Tank übernimmt die Funktionen Rühren und Fördern des Läppmittels. Die Drehzahlregelung ist notwendig, damit das Läppmedium nicht enthomogenisiert wird.
  • Fördern: Ein Umlaufsystem verhindert, dass sich in den Leitungen Läppmittel absetzt, bzw. die Leitungen verstopfen. Leitungen mit Entlüftungsventil befinden sich an der obersten Stelle der Dosiereinheit, damit beim Abstellen der Pumpe die Leitungen entleert werden.
  • Dosierung: Die Verteilung des Läppmittels erfolgt mit einer Drei- oder Vier-Kanalschlauchpumpe in drei oder vier Gelenkschläuche. Hiermit ist sichergestellt, dass vor jeder Bearbeitungsstation gleich viel Läppflüssigkeit punktgenau zugeführt wird.
  • Vorteil: Geeignet für alle Läpp- und Poliermittel

Dosiereinheit P2A

Dosiereinheit zum Dosieren von zwei Läppmedien. Besonders geeignet für die Dosierung von Diamant und Fluid, aber auch für konventionelle Läppmittel wie Siliziumkarbid-Suspension. Empfohlen bis zu einer Läppscheibengröße von 700 mm. Die Einstellung der Dosierung erfolgt über die eingebaute Siemens LOGO Steuerung.

  • Anzahl der Dosiermedien: Zwei Dosiermedien, zwei Glasbehälter à einem oder zwei Liter
  • Mischen: Ein Rührwerk für Diamantflüssigkeit
  • Fördern: Ein Dosierarm für zwei Läppmedien fördert die Medien mit zwei Einkanal-Schlauchpumpen über zwei Gelenkschläuche auf die Läppscheibe.
    Vorteil: Kein Absetzen, keine Aerosole, hochgenaue Dosierung

Dosiereinheit S2A

Dosiereinheit zum Dosieren von zwei Läppmedien. Besonders geeignet für die Dosierung von Diamantflüssigkeiten auf Öl- oder Wasserbasis und Fluid sowie für genutete Läppscheiben bis zu einer Größe von 700 mm. Dosier-Einstellung erfolgt über die eingebaute Siemens LOGO Steuerung.

  • Empfohlener Einsatz: ELAP 400-700 ab ELAP 700 in Verbindung mit linearer Vorschubeinheit
  • Anzahl der Dosiermedien: 2, zwei Glasbehälter à 1 oder 2 Liter
  • Mischen: Ein Rührwerk für Diamantflüssigkeit
  • Fördern: Ein Dosierarm für zwei Läppmedien fördert mit Druckluft nach dem Venturiprinzip die Medien über Schläuche zu den zwei Verteilerdüsen. Der Druck kann durch ein Manometer eingestellt werden.
  • Vorteil: Genutete Scheiben werden optimal mit Läppflüssigkeit benetzt.

Machine overview

en_USEnglish